UFI Nummern – Das müssen Sie wissen

UFI Nummer Eco Nova

Ab 2021 wird auf den Etiketten unserer Verpackungen eine sogenannte UFI Nummer oder auch UFI Code stehen. In diesem Beitrag informiert Sie unser Gefahrgutbeauftragter, Mark Brumme über die neuen UFI Nummern.

Beispiel einer UFI Nummer: P4TM-JOY2-700M-FSVS

Es handelt sich um einen alphanumerischen Code mit 16 Stellen, der durch Bindestriche in vier Abschnitte unterteilt wird. Diese Kennzeichnung wird ab 2025 Pflicht für alle Produkte sein, von denen Gesundheitsgefahren oder physikalische Gefahren aus gehen.

Was hat es mit dieser neuen UFI Nummer auf sich?

UFI steht für „Unique Formula Identifier“ oder zu Deutsch „eindeutiger Rezepturidentifikator “. Der UFI Code soll bei Vergiftungen helfen, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. Die Giftnotrufzentralen erhalten Zugriff auf ein Verzeichnis dieser Nummern und können so schnell und sicher die Inhaltsstoffe und Eigenschaften des Produktes identifizieren.

Für welche Produkte ist die UFI-Nummer Pflicht?

Die UFI-Nummer muss an allen Produkten mit gefährlichen Inhaltsstoffen angebracht werden. Als freiwillige Maßnahme darf die Information jedoch auch für nicht gefährliche Produkte verwendet werden. Wenn Sie also auf unseren Produkten eine UFI-Nummer finden, bedeutet dies nicht zwangsläufig, dass es sich dabei auch um ein gefährliches Produkt handelt.

Wo gelten die Vorschriften der neuen UFI-Nummer?

Die UFI-Nummer ist die Umsetzung der Informationen aus Artikel 45 der EU-VO 1272/2008. Da es sich um eine europäische Verordnung handelt, werden Sie die UFI-Nummer bzw. den UFI Code künftig an Produkten aus allen EU-Staaten finden.

Welche Fristen gibt es?

Ab wann die UFI-Nummer auf Produkten angebracht werden muss, hängt von deren Verbreitung ab. Es wird unterschieden, ob ein Produkt an private Endverbraucher, an gewerbliche Nutzer oder an Industriebetriebe verkauft wird:

Private Nutzer ab 01.01.2021
Gewerbliche Nutzer ab 01.01.2021
Industrie ab 01.01.2024
vor 01.01.2021 gemeldete Produkte ab 01.01.2025

Unabhängig dieser Fristen finden Sie an unseren Produkten die UFI-Nummer ab sofort. Auch auf Produkten, die keine gefährlichen Inhaltsstoffe haben, geben wir die UFI-Nummer an. Außerdem finden Sie die UFI-Nummer künftig auch auf unseren Sicherheitsdatenblättern.

Was ist bei einem Unfall zu unternehmen?

Wir wünschen nicht, dass Ihnen durch eines unserer oder anderer Produkte Verletzungen zugefügt werden, sollte dies dennoch vorkommen, werden die gespeicherten Informationen dem Mediziner helfen die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. Damit dies auch möglich ist, fotografieren Sie bitte das Produkt (z.B. mit einem Handy) und bringen das Bild (oder das Handy) mit zur Unfallambulanz. Anhand der UFI-Nummer kann der Arzt dann von dem Giftnotrufzentrum wichtige Informationen erhalten. Da in einer Übergangsfrist noch nicht für alle Produkte mit Notrufnummer die Informationen vorliegen, sollten Sie zudem den Produktnamen und Hersteller parat halten (oder fotografieren). Wenn es sich um eines unserer Produkte handelt, können Sie stattdessen auch unser Sicherheitsdatenblatt zum Notfallmediziner mitbringen.

Sollten Sie noch weitere Fragen zum Thema UFI Nummern oder UFI Code haben, wenden Sie sich jederzeit an uns.

Empfohlene Produkte