Gefahrensymbol Check – Warum?

eco-nova-gefahrstoffe-substituiren

Substitution von Reinigern die Gefahrensymbole enthalten

Für produzierende Betriebe wird es zunehmend wichtiger Reiniger, die mit Gefahrensymbolen gekennzeichnet sind, aus den Produktionsstätten zu entfernen und durch unbedenkliche und sichere Reinigungslösungen zu ersetzen.

Viele kennen das… Auf den Reinigern, die täglich eingesetzt werden, befinden sich allerhand Gefahrenhinweise und Gefahrenpiktogramme wie, Flamme, Fisch oder Totenkopf. In vielen Industriebetrieben werden z. B. toxische, ätzende oder reizende Produkte zur Reinigung eingesetzt. Diese Produkte stellen eine Gefahr für Mitarbeiter und die Umwelt dar. Bei Vercrackungen, Verklebungen oder zur Entfernung von Ölen und Fetten, werden “scharfe“ Reiniger eingesetzt. Diese gefährlichen Reiniger erfordern besondere Maßnahmen wie eine PSA oder Lagervorschrift. Dass diese Reiniger mit Symbolen gekennzeichnet sind und dafür entsprechende Sicherheitsdatenblätter zur Verfügung stehen, ist nach der internationalen Verordnung für Gefahrstoffe (CLP) geregelt. So weiß die Fachkraft für Arbeitssicherheit die Gefahren zu beurteilen und einzuschätzen welche Schutzmaßnahmen nötig sind, um die Reinigungsmittel einzusetzen.

Sicherheit verbessern und Kosten einsparen

Um die Sicherheit von symbolbehafteten Reinigern zu gewährleisten, sind viele Maßnahmen im Unternehmen nötig. Für flüssige Reinigungsprodukte gelten besondere Lagervoraussetzungen. Lagerräume müssen gut belüftet sein und die Erste-Hilfe-Maßnahmen sowie die PSA (persönliche Schutzausrüstung) an die zu lagernden Flüssigkeiten angepasst werden. Es ist erforderlich Beschäftigte zu unterweisen und das Personal regelmäßig zu schulen. Bei der Zusammenlagervorschrift ist zu beachten, dass Säuren und Laugen getrennt voneinander gelagert werden müssen. Bei der Lagerung von größeren Mengen sind Maßnahmen z. B. beim Brandschutz, Feuerwehrplan etc. zu beachten, ab einer Lagermenge von 200 Liter. muss für eine Löschwasserrückhaltung gesorgt werden. Je nach Gefährdungsklasse sind viele Vorschriften zu beachten. Mit Reinigungslösungen von ECO-NOVA, kann die Sicherheit verbessert und Kosten eingespart werden.

Wir substituieren Reiniger mit Gefahrensymbolen

Oft sind sich Unternehmen und Mitarbeitern den möglichen Folgen des Einsatzes von gefahrstoffhaltigen Reinigern nicht bewusst. Auch die berauschende Wirkung einiger Inhaltsstoffe kann bis zur unbewussten Abhängigkeit (z. B. Malerkrankheit) von Lösemitteln führen.

Eine regelmäßige Überprüfung der Reiniger ist daher sinnvoll. Für die Unternehmen ist es häufig aufwendig, die Reiniger zu inventarisieren und trotz Gefahrensymbolen ist die Hemmschwelle groß, klassische, bedenkliche Reiniger durch eine ökologische und sichere Alternative zu ersetzen. Das Bewusstsein im Einkauf ändert sich jedoch zunehmend, denn die Annahme, dass ein Reiniger nur funktioniert, wenn scharfe oder gefährliche Stoffe enthalten sind, ist längst nicht mehr gültig.

Die Nachfrage nach sicheren, ökologischen und innovativen Reinigungslösungen steigt. Auch im Rahmen des „ökologischen Fußabdrucks“ gerät dies immer mehr in den Fokus der Industrie und des produzierenden Gewerbes. Die ECO-NOVA GmbH unterstützt Unternehmen bei der Substituierung von Reinigern mit Gefahrensymbolen. Wir inventarisieren das vorhandene Portfolio an gefahrstoffhaltigen Produkten und bieten ökologische und vertretbare Alternativen bis hin zu maßgeschneiderten Reinigungslösung.

 

Empfohlene Produkte